Berner Rösti (histaminarm)

histaminarmes Berner Rösti

Berner Rösti ist ein Klassiker der Schweizer Küche. Dieses Rezept ist dabei besonders Histaminarm und eignet sich daher besonders für alle, die an einer Histaminintoleranz (HIT) leiden. Bei dieser Krankheit ist es wichtig, das Betroffene selber herausfinden, wie Sie auf bestimmte Lebensmittel reagieren. Dieses Rezept kann daher zu einer abwechslungsreichen Ernährung für Betroffene beitragen.

Portionen: 4 | Zubereitungszeit: 20 Min. | Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • Meersalz & weißer Pfeffer
  • 80 g Butter
histaminarmes Berner Rösti
Berner Rösti (histaminarm)

Zubereitung:

  1. Waschen Sie die Kartoffeln gründlich ab.
  2. Erhitzen Sie in einem Topf Wasser und kochen die Kartoffeln darin für 20-25 Minuten gar. Anschließend abgießen und schälen. Die Kartoffeln erkalten lassen und danach mit einer Reibe raspeln.
  3. Die Zwiebel schälen und mit den geraspelten Kartoffeln vermischen. Mit Pfeffer und Salz würzen und acht cm dicke Kugeln daraus formen.
  4. Erhitzen Sie in einer Pfanne die Butter und legen die Kugeln hinein. Drücken Sie diese anschließend platt und backen die Rösti von allen Seiten goldbraun aus.

Genuss-Tipp: Haben Sie schon einmal Süßkartoffel-Rösti probiert? Das funktioniert genauso wie die originalen Berner Rösti, sind jedoch auch eine andere Alternative. Ersetzen Sie die Kartoffeln einfach durch Süßkartoffeln.

Dieses tolle Rezept für Berner Rösti (histaminarm) stammt aus unserem Buch “Genussvoll kochen bei Histaminintoleranz: Das umfassende Kochbuch zur histaminarmen Ernährung“ Schauen Sie doch mal auf unserer Buchseite vorbei und erfahren Sie mehr über dieses Buch.

Sie wollen mehr zum Thema Histamin erfahren? Dann schauen Sie sich unseren Blogartikel: Histaminintoleranz » Liberatoren & Hemmer unterscheiden

Ihnen gefällt dieses Rezept und Sie möchten keine Informationen des Spezial-Ernährungsblogs mehr verpassen? Dann folgen Sie uns auf Facebook und Pinterest.

Entdecken Sie mehr

Sie haben fragen oder Anregungen?

Schreiben Sie mir einfach eine Nachricht

Ernährung Blog Gesund