Selbstgemachtes gemischtes Beeren-Eis (glutenfrei)

selbstgemachtes glutenfreies Beereneis

Dieses ganz einfach Rezept für selbstgemachtes gemischtes Beeren-Eis ist wirklich schnell zubereitet. Durch seine wenigen Zutaten ist es außerdem glutenfrei und eignet sich daher auch für alle, die an Zöliakie / Glutenunverträglichkeit leiden. Das Beste an diesem Rezept ist allerdings, das Sie keine Eismaschine für die Herstellung brauchen. Dadurch lässt sich dieses selbstgemachte gemischte Beeren-Eis in jeder normalen Küche zubereiten.

Portionen: 4 | Zubereitungszeit: 30 Min. | Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

  • 250 g gemischte TK-Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren)
  • 2 EL Puderzucker
  • 150 g griechischer Joghurt
selbstgemachtes glutenfreies Beereneis
Selbstgemachtes gemischtes Beeren-Eis (glutenfrei)

Zubereitung:

  1. Geben Sie die Beeren in eine Küchenschüssel und lassen Sie sie ungefähr 25 Minuten lang leicht antauen. Achten Sie aber darauf, dass die Beeren trotzdem noch eiskalt und schön fest sind.
  2. Nun die angetauten Beeren mit dem Puderzucker und dem griechischen Joghurt in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer zu einem glatten Püree mixen.
  3. Das Beereneis nun auf Dessertschälchen verteilen und sofort servieren.

Tipp:

Sie können das Eis anstatt mit Joghurt auch mit derselben Menge Buttermilch und Sahne zubereiten. Schmeckt herrlich frisch! Garnieren Sie das Beereneis mit frischen Minze-Blättchen.

Dieses tolle Rezept für selbstgemachtes gemischtes Beeren-Eis (glutenfrei) stammt aus unserem Buch Schnell Glutenfrei Kochen – Das Kochbuch mit 120 Express Rezepten für eine optimale Ernährung bei Glutenintoleranz Schauen Sie doch mal auf unserer Buchseite vorbei und erfahren Sie mehr über dieses Buch.

Noch mehr tolle Rezepte finden Sie hier: Rezepte zur speziellen Ernährung

Ihnen gefällt dieses Rezept und Sie möchten keine Informationen des Spezial-Ernährungsblogs mehr verpassen? Dann folgen Sie uns auf Facebook und Pinterest.

Hier könne Sie dieses Rezept als PDF downloaden:

Entdecken Sie mehr

Sie haben fragen oder Anregungen?

Schreiben Sie mir einfach eine Nachricht

Ernährung Blog Gesund